HEIDELBERGER BÜRO FÜR FAMILIENFRAGEN UND SOZIALE SICHERHEIT (HBF)

 Bundesweiter Presse- und INFORMATIONSDIENST  

Überparteilich - Verbandsunabhängig - Spendenfinanziert

TRÄGER: DEUTSCHER ARBEITSKREIS FÜR FAMILIENHILFE e.V., FREIBURG/BR

Leiter des Büros: Kostas Petropulos

Biesinger Str. 16, 72070 Tübingen, Tel: 07071-400690, PC-Fax: -400691, E-Post/Mail: FamilienbueroHD(at)kabelbw.de oder hbf-infodienst(at)heidelberger-familienbuero.de, www.heidelberger-familienbuero.de  

SPENDENKONTO: Bankhaus Mayer (Freiburg), Kto.-Nr. 1415280 (BLZ 680 300 00), IBAN: DE65 6803 0000 0001 4152 80, BIC: BKMADE61XXX  - Kennwort: Familienbüro"

 

Neueste HBF-Meldungen

HBF nach Sachgebieten / Familienpolitik nach Stichworten (z.B. Kindergeld, Elterngeld, Ehegattensplitting, Kinderbetreuung, Vereinbarkeit u.a.)

Familie in Zahlen

  (Statistiken)  

SUCHE 

auf der HBF-Internetseite

HBF-Echo

Anmeldung HBF-E-Mail-Dienst oder HBF-Schnupper-Abo

(kostenlos)

 

 

       Zurück zur STARTSEITE

 

HBF-Premium-Archiv (HPA)

Chronologische Sammlung von Medienbeiträgen, Studien, Fachbeiträgen u.ä. für FÖRDERMITGLIEDER des "Heidelberger Familienbüros"

zum Download den jeweiligen Titel anklicken, Zugangspaßwort (Groß/Kleinschreibung beachten) eingeben und dann herunterladen

Neu!:

 Einzelne Dokumente sind künftig auch für Nicht-HBF-Fördermitglieder über FIRSTGATE kostenpflichtig abrufbar

 


 

2006


17.10.2006 HBF-Hintergrund:
12.10.2006 Hintergrund zum HBF-Lesetip 
09.10.2006  
06.10.2006a
06.10.2006 Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit scharfer Kritik an Europas Feinstaubgrenzwerten: Schon heute zu hoch und in Zukunft sogar noch höher! 
05.10.2006
05.10.2006
28.09.2006 Erwin Teufel: Maß & Mitte. Mut zu einfachen Wahrheiten. - Auszüge der familienpolitischen Kapitel
25.09.2006
22.09.2006 Entwicklung der Erträge von Einzelunternehmen und Vermögen von 2000-2006 und deren tatsächlich bezahlte Steuern
19.09.2006 HBF-Lesetips:
31.08.2006 

Das Dokument für 1,50 Euro bei FIRSTGATE kaufen  


17.08.2006 (Hamburg) Hamburger Bildungssenatorin mit durchschlagender Wirkung: Zahl der Megaklassen in Grundschulen seit 2004 verdreifacht!
07.08.2006 HBF-Buchkritik zu: Dana Horakova: Das Christophorus Projekt - Von der Pflicht der Alten unsere Kinder zu retten
04.08.2006 HBF-Lesetip: Individuelle Betreuung in kleinen Schulklassen! - Für Babys völlig überflüssig? - Gedanken eines Redakteurs im TAGESSPIEGEL
03.08.2006

Das Dokument für 1,50 Euro bei FIRSTGATE kaufen  


01.08.2006 Schulsportmisere: Immer weniger Schwimmunterricht - Baggerseen werden immer häufiger zur Todesfalle - FAZ-Bericht
28.07.2006

Das Dokument für 1 Euro bei FIRSTGATE kaufen  


27.07.2006
18.07.2006

Das Dokument für 80 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


26.07.2006 Haus für Diabetiker-Kinder muß schließen - Krankenkassen und Landkreis hungern unentbehrliches Angebot für kranke Kinder und überforderte Eltern "erfolgreich" aus
17.07.2006 HBF-Lesetip:
17.07.2006 Misere des Schulsports in Bayern: Experten attestieren der Landesregierung katastrophalen Umgang mit diesem Fach
13.07.2006 Hilfen für Grundschüler mit Startschwierigkeiten in Berlin wegreformiert - Absehbar überforderte Kinder landen jetzt in der Psychiatrie, statt in Förderklassen
10.07.2006
05.07.2006
03.07.2006 Marianne Dierks: „Karriere! – Kinder, Küche?  - Zur Reproduktionsarbeit in Familien mit qualifizierten berufsorientierten Müttern“ - Buchauszug
29.06.2006 

Das Dokument für 1 Euro bei FIRSTGATE kaufen  


22.06.2006  Analyse des Bundesfinanzministerium zur Wirkung des Ehegattensplittings: Splitting nutzt verheirateten Eltern und ist nahezu alternativlos

Das Dokument für 1 Euro bei FIRSTGATE kaufen  


19.06.2006 

Das Dokument für 1 Euro bei FIRSTGATE kaufen  


13.06.2006 
12.06.2006 "Desperate to be housewives?" - Hochgebildete US-Frauen und Mütter auf dem Rückzug aus dem Arbeitsmarkt - DEUTSCHLANDFUNK
02.06.2006 DUTZENDE VON GRUNDSCHULKLASSEN MIT 30 SCHÜLERN - Hamburger Eltern und Opposition empört über immer größere Klassenfrequenzen bei Erstkläßlern
02.06.2006 HBF-Meldung: Die Jugendorganisationen von CDU, SPD, FDP und Grünen machen in Hessen erstmals gemeinsame Sache. Sie lehnen Studiengebühren ab. - FR-Bericht
02.06.2006

Das Dokument für 70 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


29.05.2006

Das Dokument für 1,10 Euro bei FIRSTGATE kaufen  


24.05.2006
23.05.2006
16.05.2006 Was Mütter tatsächlich wollen - EMNID-Umfrage unter 1000 Müttern mit Kindern unter 18 Jahren - Zusammenfassung mit ausgewählten Teilergebnissen
05.05.2006 HBF-Lesetip zum Elterngeldbeschluß: "Vergiftetes Geschenk an Eltern" - FAZ-Kommentator läßt politisch korrekten Jubel über schwarz-roten familienpolitischen "Meilenstein" vermissen (Volltext)
04.05.2006

Das Dokument für 1,50 Euro bei FIRSTGATE kaufen  


26.04.2006 Elterlicher Zeitaufwand für Kinderbetreuung - Auszüge aus der Zeitverwendungsstudie des Statistischen Bundesamtes und von Eurostat

Das Dokument für 1,50 Euro bei FIRSTGATE kaufen  


18.04.2006

Das Dokument für 1,50 Euro bei FIRSTGATE kaufen  


12.04.2006
05.04.2006  Ein-Euro-Jobber als Ersatz für qualifiziertes Personal an Berliner Kitas und Schulen - taz-Bericht

05.04.2006

Bundesweit deutlicher Rückgang der öffentlich geförderten Jugendarbeit zwischen 2000-2004 (Meldung vom November 2005)

04.04.2006

CDU/FDP-Landesregierung NRW will beschlossene Erhöhung der Kinder- und Jugendförderung nach Landtagswahl nicht mehr umsetzen - Volksinitiative mobilisiert den Protest
04.04.2006 CDU kündigt kostenlose Kindergärten an - Geplanter Sparkurs der CDU-Landesregierung NRW provoziert jedoch deutliche Gebührensteigerungen für Eltern. 
03.04.2006  Prognos-Studie: Kaum Wachstum und neue Jobs in Deutschland bis 2030
31.03.2006  Die deutsche Politikblockade: (Staatliche) Ausgaben für Kinder kein Konsum, sondern Zukunftsinvestitionen! - Kommentar der Frankfurter Rundschau
29.03.2006 

Das Dokument für 50 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


21.03.2006  HBF-Hintergrund:
20.03.2006 

Das Dokument für 60 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


14.03.2006 

Das Dokument für 60 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


03.03.2006 

Das Dokument für 60 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


28.02.2006 

Das Dokument für 60 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


22.02.2006 
20.02.2006 

Das Dokument für 60 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


17.02.2006  Französische Familienpolitik jenseits der regierungsamtlichen Darstellung - eine  Materialsammlung aus Anlaß eines aktuellen FAZ-Interviews

Das Dokument für 50 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


15.02.2006  Hermann Adrian (Uni Mainz) "Demografische Ursachen der Arbeitslosigkeit in Deutschland." – Beitrag für die "Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Demografie"

Das Dokument für 1 Euro bei FIRSTGATE kaufen  


13.02.2006 

Das Dokument für 50 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


03.02.2006 

Das Dokument für 50 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


01.02.2006 

Das Dokument für 50 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


31.01.2006 

Das Dokument für 60 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


27.01.2006  Prognos-Gutachten zu den schwedischen Erfahrungen mit dem Elterngeld - Auszug und Bezugsquelle

Das Dokument für 50 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


26.01.2006  HBF-Lesetip: Pro und Contra schwarz-roter Familienpolitik - DIHK-Chef und Heidelberger Familienbüro im rheinischen Merkur

Das Dokument für 40 Cent bei FIRSTGATE kaufen  


24.01.2006  SPD-Chef Platzeck und seine Partei fordern Kita-Plätze für alle - als Ministerpräsident hat er aber in Brandenburg drastisch in diesem Bereich gekürzt - taz-Bericht
23.01.2006

Das Dokument für 50 Cent bei FIRSTGATE kaufen


20.01.2006  Spitzenvertreter der Kommunalverbände verlangen Kindergeldkürzung für Reiche
17.01.2006  SPD-Bundesvorstand zur Familienpolitik und den Kinderlosen
16.01.2006  Bundesfamilienministerin von der Leyen schwärmt von "Familien als Jobmaschine" 

Kinder und Jugendliche wünschen sich präsente Eltern - LBS-Kinderbarometer und Jugendumfrage der Diakonie Baden


13.01.2006  HBF-Dokument:
12.01.2006  Dem Staat dürfen Kinder "reicher" Eltern nicht mehr wert sei als die "armer" – SPD-"Sozialromantiker" beharren auf altem SPD-"Grundsatz" + SPD-BT-Fraktionschef will Korrekturen, die nichts kosten dürfen"

Eva Jespersen UNICEF-Expertin im ARTE-Interview über über Kinderarmut in OECD-Staaten


11.01.2006  Das Labyrinth der Täuschung. Oder: Familienlastenausgleich - die Unterstützung der Starken durch die Schwachen – Jürgen Borchert: Renten vor dem Absturz. Fischer-Verlag 1993 (Auszug)
09.01.2006  Familien bei Bundeskanzlerin Merkel unter "ferner liefern" - aber nicht ganz vergessen - Bericht über aktuelle CDU-Debatte über "Modernisierungskurs"
05.01.2006  Dramatischer Rückgang sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung und von Vollzeitstellen seit 1991 - Studie des Arbeitsmarktforschungsinstitutes Nürnberg
02.01.2006  Baden-württembergischer Ministerpräsidenten Günther Oettinger will verpflichtende Elterngespräche

Lehrermangel in Bayern: Philologenverband fordert sofortige Einstellung von 450 Lehrern - Selbst Niedrigstqualifizierte haben mittlerweile beste Einstellungschancen



2005


23.12.2005  Ehrenamtliche an Ganztagsschulen - Ein Sparpojekt zeigt die tatsächlichen politischen Prioritäten der Landesregierung - in: Pforzheimer Zeitung 
22.12.2005

Ethikfreie Bankmanager gefährden die soziale Marktwirtschaft - Ungehaltene Rede des Ex-Bankers Ludwig Poullaine - in: FAZ 2004

Bundesverfassunsgrichter Udo di Fabio über Freiheit, Verantwortung und Familien - in RHEINISCHER MERKUR Dezember 2005

Elterngeld als Regierungssignal, die dreijährige Familienzeit auf zwölf Monate zu verkürzen - Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen im DLF-Interview


21.12.2005

Regierungsamtliche Maßnahmen zur Vergrößerung des Einkommensnachteils von Familien zu Kinderlosen zwischen 1997-2007 - Aktuelle Berechnungen des Familienexperten Jürgen Borchert

Kinderwunsch und Familiengründung bei Frauen und Männern mit Hochschulabschluss – Auszug aus: Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)


20.12.2005

Umverteilungvolumen von Familien hin zu Kinderlosen 2003-2030 - Familienexperte Jürgen Borchert in RHEINISCHER MERKUR


19.12.2005

Bayerischer Bildungs- und Betreuungsplan für Kindergärten: Hehre Ziele - aber mit weniger Personal? - Praktiker fühlen sich getäuscht - SZ-Bericht


16.12.2005

Familien - die Melkkühe der Nation! - Studie des Münchner ifo-Wirtschaftsinstitutes zur "fiskalischen Bilanz eines Kindes im deutschen Steuer- und Sozialsystem" im Auftrag der Robert-Bosch-Stiftung

Immobilien als sichere Geldanlage fürs Alter? - Krise des Deutsche Bank Immobilienfonds läßt Kartenhaus-Architektur dieses Konzeptes sichtbar werden - in: DIE WELT und TAGESSPIEGEL 


12.12.2005 Elterngeld für Spitzenverdiener, damit sie sich Kinderbetreuung bequem leisten können! – Auszüge aus dem DLR-Interview mit SPD-Vizin Elke Ferner
09.12.2005 Verbales Süßholz raspeln des Bundespräsidenten auf seinem Demographie-Kongreß - in: WELT-Kommentar

"Glücksfall Geburtenrückgang" – Frankfurter Soziologieprofessor Karl Otto Hondrich sieht in Kinderlosigkeit neue Kulturstufe in der Weltgesellschaft – in: EMMA


08.12.2005 In Berlin Mitte wird bei 12 Grad in den Schulen unterrichtet, um die Energiekosten zu senken. - in: Berliner Zeitung

Trotz steigender Zahl von Kindersmißhandlungen kürzt Berliner Senat Erziehungshilfen für Familien weiter - WELT-Bericht


07.12.2005 Trotz Unterrichtsausfalls und Nachwuchsmangels werden Referendare in Berlin nicht eingestellt - in: TAGESSPIEGEL Dezember 2005
05.12.2005 Weniger Sicherheit für Berufsanfänger: "Strukturwandel der Erwerbstätigkeit in Baden-Württemberg" - »Statistisches Monatsheft« Baden-Württemberg 05-2004

HBF-Lesetip: Gebühren für Hamburger Vorschulen zeigen Wirkung: Sozial schwache Kinder bleiben zunehmend aus - WELT-Bericht 


28.11.2005 Problemfamilien - von der Politik im Stich gelassen, bis Abstürze für Schlagzeilen sorgen - z.B. Einsparungen bei Erziehungshilfen in Hamburg und Berlin
23.11.2005 Elternfreie Zonen an deutschen Universitäten? - Studie zum wissenschaftlichen Nachwuchs an NRW-Universitäten mit schockierenden Zahlen - WAZ-Bericht in Originallänge

Weniger Kündigungschutz für Berufseinsteiger und Juniorprofessur an Universitäten - keine Hilfen bei der Entscheidung für eigene Kinder - in: Koalitionsvertrag, Süddeutsche Zeitung und Einschätzung durch Betroffene 


22.11.2005 Steuerexperte und BVG-Richter a.D. Paul Kirchhof über Mehrbelastungen von Familien durch Erhöhung der Mehrwertsteuer (bzw. indirekte Steuern / Verbrauchssteuern) im DLF-Interview
17.11.2005 "Eine Gesellschaft, die nur noch nach Geld fragt, ist krank" - Stadtdekan Raban Tilmann über offene Geschäfte, Sonntagskultur und den Glockenprotest der Kirchen - F.A.Z-Bericht
15.11.2005 "Langfristprojektion bis 2050: Dramatischer Rückgang der Bevölkerung im Osten - Halten die derzeitigen Trends an, wird die Erwerbsbevölkerung in Ostdeutschland bis zum Jahr 2050 um über 50 % sinken" - in: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung
09.11.2005 Integration von Kindern aus sozial schwachen Familien politisch erwünscht - aber die "Gesundung des Haushaltes" muß Vorrang haben. Das Beispiel Berlins. - FAZ-Bericht 
08.11.2005 Durchschnittseinkommen sinken erstmals seit 1949 - Anleger können sich auf nochmals erhöhte Dividenden im Jahr 2006 freuen 
03.11.2005 Das neue Elterngeld - Bei den Familien kräftig sparen, um sie danach sparsam mit "Geschenken" zu beglücken - Bericht der Süddeutschen Zeitung
28.10.2005 McKinsey-Chef Kluge im ZEIT-Interview: Familien der falsche Ort für Kinder. Der Staat kann es besser!

Rede von McKinsey-Chef Kluge auf dem McKinsey-Bildungskongreß


21.10.2005 Wirtschaftsjournalisten und ausländische Ökonomen über den Fundamentlismus der tonangebenden Wirtschaftsforscher in Deutschland
07.10.2005 Studie: Ärztemangel vorprogrammiert - Ostdeutschland besonders betroffen. - BERLINER ZEITUNG, September 2005

Demographische Abwärtsspirale: "Vergreisung - Verarmung - Verdummung - Schrumpfung" - SPIEGEL-Bericht, April 2004


06.10.2005 In der demograhpischen Abwärtsspirale - Herwig Birg in "DIE WELT" 
23.09.2005 Neue Geburtenoffensive der französischen Regierung zur Förderung der drei-Kind Familien - Französische und deutsche Presseberichte
20.09.2005 Die Schriftstellerin Tanja Dückers über: Kinderliebe in Zeiten der 24-Stunden-Arbeitsgesellschaft - Moderne Arbeitsverhältnisse fördern keine Tugend – in: FRANKFURTER RUNDSCHAU September 2005
15.08.2005 Süddeutsche Zeitung über neuen Familienbericht: "Angenehm unaufgeregt"!?

Dramatischer Appell des Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung: "Mehr Kinder - am besten sofort!"


09.08.2005 "Weiblich, Jung, Kinderlos - Akademikerinnen haben keine Zeit für die Familiengründung" - in: FAZ; "Junge Mütter in der Spitzenforschung" – Wie Vereinbarkeit "gelingt" – in: taz-Bericht
01.08.2005 Arbeitsplatzabbau Ost geht mit unverminderter Dramatik weiter - IAB-Bericht; Arbeitsmarkthoffnungen für den Westen stehen auf tönernen Füßen - Arbeitsloszenzahlen der BundesArbeitsagentur und aktuelle DIHK-Mittelstandsumfrage
21.07.2005 Eigenheimzulage kommt überwiegend Familien zu Gute - Bericht der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG, November 2004
19.07.2005 Kommender Familienbericht beklagt fehlende öffentliche Krippenbetreuung - Vorabmeldung des HANDELSBLATTES 
15.07.2005 Niedersachsens Familienministerin Ursula von der Leyen über die familienpolitischen Konsequenzen der Union aus dem Bericht der Herzog-Reform-Kommission - Interview Dezember 2003
12.07.2005 Zum fehlenden Zusammenhang zwischen Wachstum und Stellenaufbau angesichts der glänzenden Geschäftsentwicklung im Maschinenbau der ernüchternde Kommentar der Südwest Presse Ulm

WELT-Kolumnist Konrad Adam zum absehbaren Verteilungskonflikt in der Altenrepublik Deutschland


08.07.2005

Unsicherheit für junge Menschen steigt. Die Globalisierung trifft vor allem junge Menschen: Ihnen bleiben oft nur ungeschützte Arbeitsverhältnisse. Das hat Auswirkungen auf die Familienplanung. - SÜDWEST PRESSE Juli 2005 und Bamberger Studie

50 + Ingenieur = arbeitslos. Unternehmer klagen über Ingenieurmangel. Dabei suchen 60.000 Ingenieure Arbeit. Fast die Hälfte von ihnen ist älter als 50 Jahre – in: DIE ZEIT Juli 2005

Wunscharbeitszeiten von Müttern - WSI-Untersuchung


06.07.2005 "Wirtschaftsweiser" Bert Rürup über "moderne Familienpolitik" - in SÜDDEUTSCHE ZEITUNG Juli 2005
28.06.2005 Familien klagen die Ökosteuer - Hintergrundbericht in der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG

Familienministerin Renate Schmidt über die Mehrbelastungen für Familien durch eine Erhöhung der Mehrwert/Umsatzsteuer


22.06.2005 HBF-Lesetip: Der Alterungsprozeß bremst langfristig das Wirtschaftswachstum - Anteil der Erwerbstätigen sinkt / Ungewisse Entwicklung der Arbeitsproduktivität / Geburtenrate müßte steigen – in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Juli 2002
21.06.2005 DGB-Positionspapier zur Familienpolitik mit ausdrücklicher Ablehnung eines Erziehungs/Familiengehaltes
20.06.2005 SPD nimmt Elterngeld in Wahlprogramm auf.
17.06.2005 Regierungsberater Karl Lauterbach will verpflichtende Ganztagsschule für Kinder ab drei Jahren
14.06.2005 Bundesfamilienministerin Renate Schmidt kritisiert "überzogenes Sicherheitsbedürfnis" junger Paare - in: FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG Januar 2005
13.06.2005 Wachsende Zahl psychischer Erkrankungen in den USA - CDU-Chefin Angela Merkel zur der Theorie des russischen Ökonomen Kondratieff im SPIEGEL-Interview
09.06.2005 DGB-Positionspapier zum Elterngeld mit Lohnersatzfunktion
07.06.2005 DIHK-Chef Ludwig Georg Braun im SZ-Interview über "Familienfreundlichkeit" der Wirtschaft
03.06.2005 Gesundheitsministerin Ulla Schmidt bringt Apotheken um rechtmäßige Rückzahlungen - Von den politischen Grenzen der Eigenverantwortung im Gesundheitwesen - Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Mai 2005
30.05.2005 Kanzlerkandidatin der Union Angela Merkel verabschiedet sich von wirksamer Familienpolitik - FAZ-Bericht 
25.05.2005 BVG-Urteil zur Höhe der steuerlich zu berücksichtigenden Kinderbetreuungskosten - Auszüge
24.05.2005 BVG-Urteil zum Kindergeld für Azubis 
23.05.2005 Kinderlose - von der Familienlobby verfolgt? FAZ-Leitartikel + Rentenkürzung nur für Kinderlose. Von Johann Eekhoff, Direktor des Instituts für Wirtschaftspolitik an der Universität Köln 
10.05.2005 Rente nach Kinderzahl - Drei-Generationen-Modell des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln (iwd)
29.04.2005 Angst und Depression in Europa steigen. 600 Mrd. Euro jährliche Folgekosten - European Brain Council berichtet. 
27.04.2005 Hartz IV: Schwangeren werden Hilfen verweigert. Deutliche Verschlechterungen – EPD-Sozial April 2005
21.04.2005 BENACHTEILIGT VON AMTS WEGEN. Offiziell fördert die Politik Frauen in der Wissenschaft. Doch für Kindererziehung gibt es im Hochschulrahmengesetz keinen Bonus. Eine Familieninitiative will das ändern - in: DIE ZEIT 
18.04.2005 Der Wirtschaftsweise Bert Rürup über Exportstärke, Mindestlöhne und Effekte der Mini-Jobs – in: BERLINER ZEITUNG
08.04.2005 Bundestagsfraktionen wollen Gesundheitsreform ändern – in: Financial Times Deutschland und  "Änderungen an Gesundheitsreform möglich" - in: HANDELSBLATT
05.04.2005 „Neue Studie fordert mehr steuerliche Förderung. Familienpolitik erreicht Akademiker nicht“ – in: HANDELSBLATT
01.04.2005 "Sie sitzen in einer Zeitfalle" - Hans Bertram erkundet, warum junge deutsche Familien so stark unter Druck stehen" + "Vorbild Skandinavien: Weshalb das Leben mit Kindern in Schweden leichter ist. Familienbetrieb, staatlich gefördert. Wie ein Paar aus Stockholm von alltäglichen Erleichterungen profitiert" - in: SÜDDEUTSCHE ZEITUNG März 2004 
April Erwerbsquoten von Müttern in Europa und Geburtenraten - keinerlei Zusammenhang erkennbar 

Das Dokument für 50 Cent bei FIRSTGATE kaufen  

21.03.2005

"Auswanderungsland Deutschland. Den Talentierten, den Ehrgeizigen und den Leistungsträgern hat der Sozialstaat deutscher Prägung nur noch wenig zu bieten" - Von Konrad Adam – in: DIE WELT Februar 2002 


16.03.2005

„Schwächelnde Erkenntnis. Wir wissen alle, was schief läuft und wie der Standort zu retten wäre. Tatsächlich? Die jüngste Entwicklung lässt an der Talkshow-Weisheit immer stärker zweifeln. Deutschlands Strukturkrise revisited.“ – Kolumne von Thomas Fricke – in: Financial Times Deutschland, März 2005

„Ökonomen im Ausland kritisieren Berlin. Führende europäische Volkswirte haben die deutschen Vorschläge zu niedrigeren Unternehmenssteuern kritisiert. Sie sollen die Konjunktur angekurbeln.“ – in: Financial Times Deutschland, März 2005 


15.03.2005

"Die geschmeidige Zeit. Wer die Beschäftigten allesamt länger am Arbeitsplatz einsetzen will, vernachlässigt Familie, Bildung und Gesundheit." VON HARTMUT SEIFERT – in: FRANKFURTER RUNDSCHAU


07.03.2005

Themen der Woche: Kinder, Kinder. Von Marc Beise - in: SÜDDEUTSCHE ZEITUNG vom 5.3.2005, Wirtschaft


04.03.2005

Schwangerschaft der FPD-Europaabgeordneten Silvana Koch-Mehrin als PR-Mittel  - Berichte in "DIE WELT" und in der "tageszeitung" (taz) 

".....Weibliche Führungskräfte kennen viele Karrierehindernisse - das größte sind sie selbst" in: SÜDDEUTSCHE ZEITUNG und Leser/innenbriefdebatte dazu, Februar 2005


01.03.2005

"HARTZ IV MUSS DURCH HARTZ V ERGÄNZT WERDEN" - Der Ökonom Hans-Werner Sinn fordert höhere Hinzuverdienstgrenzen und ein geringeres Arbeitslosengeld II – in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Febuar 2005


23.02.2005

Die demografische, wirtschaftliche und soziale Lage - Deutschlands im September 2004 - Problemanalyse und Lösungswege - Wohlstandsverlust ist eine zwangsläufige Folge von 35 Jahren Kindermangel - Eine Steigerung der Geburtenrate würde sofort eine positive Wendung bewirken. Von Prof. Dr. Hermann ADRIAN, Universität Mainz  


21.02.2005

"Mütter pausieren bei uns zu lange". Bundesfamilienministerin Renate Schmidt wirbt für kürzere Elternzeiten in der Praxis/Mentalitätswandel in Chefetagen gefordert - FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG 19.02.2005


07.02.2005

Ergebnisse der bundesweiten DIHK Umfrage zu den Öffnungszeiten in Kindertageseinrichtungen (Kitas) 


01.02.2005

Braucht man eine Familie, um glücklich zu sein?. Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage für das FORUM FAMILIE STARK MACHEN Institut für Demoskopie Allensbach, Februar 2005 . - Dokumentation der Zusammenfassung 


31.01.2005

(Hessische) Familienpolitik auf dem Prüfstand - Drei Jahre "Wiesbadener Entwurf" - Sozialrichter Jürgen Borchert zieht auf Pressekonferenz mit Bündnisgrüner Landtagsfraktion in Wiesbaden Bilanz - Dokumentation Der Stellungnahme 


28.01.2005

Nur wenige Väter bleiben zu Hause. Allensbach: Die meisten Mütter wollen Erziehungsaufgabe behalten. – in: FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, 28.01.2005

LESERBRIEFE in der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG zu: "Deutschland, Familienland" Leitartikel von Felix Berth  in der SZ 12.01.05


26.01.2005

NEBENSACHE KIND(ER)! - GANZTAGSOFFENSIVE IST DAS GEGENTEIL VON FAMILIENFREUNDLICHKEIT  - Ungekürzte Originalvorlage des Beitrages: Alles gleichzeitig geht nicht. Warum Eltern für Kinder dasein müssen / Von Kostas Petropulos – in: FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, 26.01.2005, Nr. 21 / Seite 33, Feuilleton 

LESERBRIEFE in der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG zu: "Den Familien geht es besser als je zuvor" von Prof. Ladenthin in der SZ 05.01.05


13.01.2005

Ministerpräsident des Landes Sachsen, Prof. Dr. Georg Milbradt: Der demographische Wandel als politische Herausforderung. Ursachen, Probleme und Lösungsansätze. - Vorlesung am Institut für Finanzen/Finanzwissenschaft der Universität Leipzig am 13.1.2005 (Stichworte: Familienwahlrecht und Familiensplitting)

TAGESSPIEGEL BERLIN 13.01.2005: Schneewittchen ohne Zwerge. Ein Imageproblem: Familien sind in Deutschland glücklicher, als die meisten glauben. Von Hans Monath


12.01.2005

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG vom 12.1.2005: Deutschland, Familienland. Kommentar Von Felix Berth

 

FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, 12.01.2005: Der wichtigste Grund für Kinderlosigkeit: Es fehlt "der" Partner. Betreuungsmöglichkeiten von untergeordneter Bedeutung / Allensbach- und Forsa-Umfrage + Kommentar: Familiensozialismus


 

2004


 


2002


14.10.2002

'Grünes Räuberlatein. Der Kulturkampf gegen das Ehegatten-Splitting hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun" – Debatte – in: DIE WELT